Archiv für September 2013

Neues Album von Colectivo!

„Jaune Électrik“, das 4. Album von Colectivo ist mit 9 Songs leider etwas kurz geraten, die Hits fehlen auch ein wenig…schade, die 11köpfige Band aus Montreal hat viel mehr Potential. Ex-Leute von u.a. Overbass & Grimskunk sind Teil der Band, die 2005 mit ihrem 2. Longplayer “ Especial“ mächtig für Furore sorgten.
www.colectivo.ca

Obrint Pas auf Abschiedstour

obrintpas letzte tour

Obrint Pas aus Valencia lösen sich nach 20 Jahren Bandgeschichte Anfang nächsten Jahres auf und kommen bei ihrer internationalen Abschiedstour auch nochmal für 3 Konzerte in hiesigen Gefilden vorbei; in Berlin, Hamburg und Kiel gibt es Gigs.
10 Jahre nachdem wir sie das erste Mal nach Deutschland lockten also ein würdiger Zeitpunkt. Damals gingen sie für ihren Genossen Juanra (Sänger von KOP) auf eine kleine Soli-Tour, da er damals im Knast sass. Unvergessen das Konzert, das wir zusammen mit der Antifaschistischen Linken Berlin im Berliner Supamolli organisierten.
2004 waren sie in Berlin (Kato), 2005 auf Tour mit Lucha Amada, ebenso 2006, 2007 beim Move Against G8 Festival und dann auch in Heiligendamm selbst. Weitere ungezählte Konzerte (u.a. Punkitalia im SO36) folgten. Mit Hamburg (zuerst immer in der Roten Flora!) und Kiel (Alte Meierei & deren Konzertgruppe „Rebeltias Musicales“) besteht seit ersten Tagen auch eine innige Freundschaft, folgerichtig also auch dort ein letztes Mal jeweils….

Eine der ersten & wichtigsten Bands für Lucha Amada sagt adieu, wir sagen – ein wenig traurig – danke für die schönen Zeiten und freuen uns auf eine fette Abschiedsparty!

FINAL GIRA SEGUIREM
21/09 BARCELONA · BAM
19/10 EIVISSA
26/10 GIRONA
31/10 HAMBURG, Hafenklang(Alemania)
01/11 KIEL, Alte Meierei (Alemania)
02/11 BERLIN, SO36 (Alemania)

15/11 NOVA YORK (EUA)
16/11 SAN FRANCISCO (EUA)
17/11 LOS ANGELES (EUA)
21/11 PUEBLA (México)
22/11 GUADALAJARA (México)
23/11 MÈXIC DF (México)
14/12 PALMA · Es gremi
28/12 IRUÑA · Hatortxu
31/12 TAVERNES DE LA VALLDIGNA · Festivern

FINAL GIRA ACÚSTICA

25/09 ALACANT en acústico
04/10 TORTOSA en acústico
05/10 BERGA en acústico
11/10 REUS en acústico
12/10 MATARÓ en acústico
17/10 CASTELLÓ DE LA PLANA en acústico
20/10 TORELLÓ en acústico
07/11 TERRASSA en acústico
09/11 MANRESA en acústico
07/12 ALGEMESÍ en acústico

2014 gibt´s dann noch 3 weitere Special-Gigs in Valencia, Barcelona & Palma.

Lucio Urtubio erneut auf Lesereise

lucio cover
Der spanische Anarchist Lucio Urtubia stellt seine Autobiografie vor
Der spanische Anarchist Lucio Urtubia stellt seine Autobiografie »Baustelle Revolution« vor. Im Pariser Exil lernte Lucio den legendären Sabaté kennen, der von Frankreich aus den Widerstand gegen die Franco-Diktatur organisierte. Fälschen von Dokumenten und Geldbeschaffungsaktionen spielten im Leben des gelernten Maurers fortan eine große Rolle. Sein größter Coup: Durch den Druck von Travellerschecks im Wert von mehreren Millionen Dollar zwang er die mächtigste Bank der Welt in die Knie. Auf einer Lesereise erzählt der Meister der Konspiration aus seinem Leben.

30.9.2013: Mannheim, 19:30, Jugendkulturzentrum Forum
1.10.2013: Chemnitz, 19:30, Odradek
2.10.2013: Erlangen, 19:30, Manhattan-Kino, Lesung und Diskussion, im Anschluss Filmvorführung

Kontakt für die Lesereise:
Theo Bruns, Tel.: 040-80609208, E-Mail: hamburg@assoziation-a.de

Neu im Kino: Long Distance Revolutionary – A Journey With Mumia Abu-Jamal

longdistance
Im Oktober ist es endlich soweit: der in den USA mit großem Erfolg gelaufene neue Film über Mumia startet auch hier in ausgesuchten Kinos: „Long Distance Revolutionary – A Journey With Mumia Abu-Jamal“ (LDR). In diesem Film wird das Leben von Mumia Abu-Jamal vor dem Hintergrund der sozialen und revolutionären Bewegungen in den USA von den 1960ern bis heute beschrieben. Der Film wird im Original mit dt. Untertiteln gezeigt. Start ist der 5. Oktober in Berlin. Bundesweiter Schwerpunkt wird der 10. Oktober, der weltweite Tag gegen die Todesstrafe.

Mumia Abu-Jamal: politischer Gefangener in den USA seit 1981. Mit gefälschten Beweisen wurde er als vermeintlicher Polizistenmörder zum Tode verurteilt. Eine weltweite Unterstützer_innenbewegung verhinderte bis heute die Hinrichtung. Seit vielen Jahren versucht er, mit Hilfe eines neuen Verfahrens frei zu kommen.

Wir setzen uns für Mumias bedingungslose Freiheit ein. Mumia sitzt nicht im Todestrakt, weil ihm irgendein Verbrechen bewiesen wäre. Er sitzt da, weil er schon immer als Journalist kompromisslos gegen Rassismus, Polizeigewalt, Krieg, Ausbeutung und Unterdrückung gekämpft hat – seit 1982 mit der Schreibmaschine und dem Telefonhörer aus der Todeszelle…
Mehr Infos zu Mumia und der Freilassungskampagne hier.

Anders als alle Filme vor ihm konzentriert sich dieser nicht auf den Justizskandal, sondern auf die politische und professionelle Entwicklung des Radiojournalisten und Autors, dessen Talent so außergewöhnlich ist wie seine Lebensgeschichte.

Seit seiner Verurteilung 1982 ohne Beweise für den Mord an dem Polizisten Daniel Faulkner fordern die Rechten Amerikas lautstark seine Hinrichtung; für Linke auf der ganzen Welt dagegen ist er ein Symbol für Freiheit und Gerechtigkeit geworden.

Nach fast 30 Jahren in der Isolationshaft der Todestrakte von Pennsylvania, USA, ist er nicht vergessen, sondern bekannter denn je.

Wie kommt das? Davon handelt dieser Film.

Ein spannender und bewegender Tribut an einen erstaunlichen Mann, der seit über 3 Jahrzehnten für seine und die Freiheit aller anderen kämpft – aus einer 6 Quadratmeter großen Zelle.

Mumia – Long Distance Revolutionary Deutscher Trailer from Monoduo Films on Vimeo.

Aufführungen von „Long Distance Revolutionary – A Journey With Mumia Abu-Jamal“ (LDR)

* Berlin: „Babylon Mitte“ Samstag 5.10 Babylon Großer Saal 20:00 – Special Event Screening
Berlin: „Babylon Mitte“ Kleines Kino Sonntag 6.10 bis Dienstag 8.10. http://www.babylonberlin.de
Berlin: „Eiszeit Kino“ 10.10. http://www.eiszeitkino.de
Berlin: „Lichtblick Kino“ Prenzelberg: 10.10. http://www.lichtblick-kino.org
* Bremen: „City46“ 14.-16 Oktober 3 screenings je 20:30 http://www.city46.de
* Dresden: „KIF“ am 10.10. http://www.kif-dresden.de
* Hamburg: „3oo1“ am 10.10. http://www.3001-kino.de
* Frankfurt a.M.: „MalSehn“ am 10.10. http://www.malsehnkino.de
* Hannover: „Kino im Sprengel“ am 10.10.
* Heidelberg: „Karlstorkino“ am 10.10. um 19:00 http://www.karlstorkino.de
* Kaiserslautern: „Union“ am 10.10. http://www.union.film-kunst-kino.de
* Leipzig: „Cinematheque“ am 10.10. http://www.cinematheque-leipzig.de
* Wendlandkino: „Alte Brennerei“ Lüchow ab dem 10.10. und mehrere Screenings bis Dezember http://www.wendland-kino.de

weitere Vorführungen in Planung, aber noch ohne konkrete Termine:

* FFM: „Filmforum Höchst“ im November http://www.filmforum-hochst-kino-frankfurt-am-main.kino-zeit.de
* Konstanz: „Zebra Kino“ im November http://www.zebra-kino.de
* Marburg: „Palette“ im Dezember http://www.marburgerfilmkunst.de
* Witzenhausen: „Capitol“ im November http://www.capitolkino.de

Die Seite zum Film: www.long-distance-revolutionary.de

20 Jahre Guts Pie Earshot

20 Jahre Guts Pie Earshot – sie sind eigentlich gar nicht mehr wegzudenken aus der Gegenkultur. 20 Jahre lang haben sie nicht nur uns begleitet, sondern eine Menge Menschen, sie mit ihrer Musik glücklich gemacht, sie zum Tanzen gebracht, viele zum Nachdenken gebracht, und noch viel mehr Soli-Geld eingespielt in den ganzen Jahren. Danke für unzählige schöne Stunden, lustige Momente und tiefgründige Gespräche mit zwei sehr lieben Menschen. Vielen Dank Guts Pie Earshot!

Auf www.visionbakery.com/gutspie könnt ihr für die neue Guts Pie Earshot-Platte spenden bzw ihr bekommt natürlich danach auch die Musik, je nachdem wieviel ihr zahlt, als MP3 Download oder als CD oder als CD plus SHirt Special Edition wenn ihr noch mehr zahlt etc. Es gibt diverse Pakete, schauts euch an und zahlt quasi im Voraus, mehr ist es nicht…

Aber lest selbst, was die Zwei zu sagen haben dazu:

„Wir wollen zu unserem 20 jährigen Geburtstag die neue CD/ LP aus eigener Kraft releasen und brauchen dazu eure finanzielle Unterstützung!

20 Jahre Guts Pie Earshot, das sind 10 Alben, rund 1000 Konzerte mit c.a. 800.000 km durch ganz Europa ( Frankreich, Griechenland, Litauen, Russland, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Slowenien, Schweiz, Österreich u.v.m. …)

20 Jahre Guts Pie Earshot, das ist der Vorsatz eine Generations- und Szeneübergreifende Integrationskraft weiter zu entwickeln womit wir ein Teil des undogmatischen Underground und der alternativen Partyszene geworden sind.

20 Jahre Guts Pie Earshot, das ist eine orientalisch-anmutende Mixtur aus höchst tanzbarem Techno, Breakbeat, Punk, Jazz und World Music, verbunden mit der rohen Punk- Energie aus unseren Anfangstagen.2

20 Jahre Guts Pie Earshot, das ist politisches Engagement, mit hunderten Soli-Konzerten zur Unterstützung antifaschistischer Arbeit, Erhaltung alternativer Wohn- und Lebensformen, Flüchtlingsarbeit, Prozesskostenbeihilfen etc… als ein fester Bestandteil unserer Band- Reallität.

20 Jahre Guts Pie Earshot, und seit 10 Jahren als Duo, das ist die Entscheidung davon leben zu wollen und zu müssen, „Nebenjobs“ sind neben Guts Pie Earshot und unseren Familien zeitlich kaum mehr möglich.

Warum sollte man unser Projekt unterstützen, und was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dies ist das erste Album dass wir mit so vielen Studiotagen angehen… das macht Spass, das Ergebnis wird toll, aber… das heisst weniger Konzerte, und mehr Ausgaben, und… das Konto wird leer….

Damit das aber eine schöne, tolle release wird… BRAUCHEN WIR EUCH!

Mit eurer Unterstützung haben wir zum einen die Möglichkeit alle Beteiligten direkt auszubezahlen. Je mehr reinkommt, umso aufwendiger können wir die CD gestalten ( Grafiken machen wir selber) und eventuell eine limitierte Vinyl-version herstellen.

Ihr unterstützt damit einerseits uns und unseren Traum, andererseits ermöglicht ihr uns damit auch finanzunabhängig Touren und Solidaritätskonzerte für andere Projekte zu spielen.

Folgende Kosten entstehen uns oder sind bereits entstanden:

Studio Aufnahmen: € 1500,-
Mix/ Arrangement/ Sound: € 1500,-
Mastering: 450,-
CD Produktion € 600,-
LP Produktion: €1500,-

*******************************************************************

It´s not only survival! – Solidarität ist eine Waffe! “

Mitte Oktober gibts dann auch zwei fette Geburtstags-Parties, mit special surprises!
20 JAHRE GUTS PIE EARSHOT EVENT:
:: 18.10. Berlin, Supamolly
:: 19.10. Berlin, Supamolly

Natürlich sind Guts Pie Earshot auch wieder on the road:
:: 23.10. Rostock, Jaz ( tbc)
:: 24.10. Hamburg, Flora
:: 25.10. Kiel, Schaubude
:: 16.10. Trippstadt : als DUBVASION
:: 29.10. Bremen, Anares Party
:: 30.10. Bonn, Bla
:: 31.10. Aachen, (Tbc)

:: 02.10. München, Rage against Abschiebung
:: 03.10. Freising, tbc
:: 04.10. Dachau, AZ
:: 05.10. Augsburg, Ballonfabrik (tbc)

:: 01.11. Witzenhausen, Club Steinstrasse
:: 01.11. Göttingen, JUZ
:: 22.11. Nürnberg, DESI

www.gutspieearshot.de
Support DIY!