Archiv für Februar 2014

Neues von MiKKiM

MiKKiM aus Prag hat mit Spee, Sänger der UK-Dub Legende Dreadzone, einen neuen Track aufgenommen: „We Come Again“ – der dann natürlich auch direkt mehrere Male remixed wurde, und zwar von Dubmatix, MoL, Chong X, Grove und Voita Lipert. Digital released auf MiKKiMs´ eigenem Label Big Bong Records (BGBG004), holt euch die Tracks bei bandcamp.
MiKKiM war übrigens neulich auf Cuba, um neue Songs für sein kommendes Album einzuspielen…..

www.mikkim.net

Dubamix: Dub militant

Übermorgen, am 8. Februar, erscheint das neue Album von Dubamix, „Pour qui sonne le dub“, welches sie auf ihrer Seite gratis zum Download anbieten werden. „Pour qui sonne le dub“ ist nach „Mix A Dub“ der zweite Longplayer der Franzosen, die ihren Dub mit Steppa-dub, Electro-dub, Dubstep, Rockers, Drum‘n'Bass, Reggae, Rap sowie politischen Samples und arabischen und osteuropäischen Einflüssen würzen. Auch französischer Chanson und Klezmer-Reminiszenzen bekommen wir bei Dubamix, eher Sound System als Band im ursprünglichen Sinne, zu hören, oft auch mit Live-Instrumenten eingespielt. Und natürlich Vocals. Diese kommen bei Dubamix entweder aus dem Mixer oder von Gastsängern wie zB Skalpel & E.One (Première Ligne), Yoshi Di Original, Kyam oder von der Band Joke. Dubamix aus Paris, gegründet 2003, stehen für einen kompromisslosen Antifaschismus, gegen Xenophobie und Kapitalismus und für eine gerechtere Welt. Checkt sie aus…unbedingt!
dubamix
Ihr altes Album gibt es gratis bei jamendo.com

www.dubamix.net

Madrid wehrt sich gegen Zwangsräumungen!

Die Zwangsräumung gegen den 54 jährigen Antonio Argobia in Madrid ist nach einem brutalen Polizeieinsatz eskaliert. Der chronisch kranke Mann wurde aus seiner Wohnung geräumt, Journalisten und TeilnehmerInnen einer Sitzblockade von der Polizei geschlagen.

Als das Vorgehen immer brutaler und wahlloser wurde, trieben die Nachbarn die Bullen mit Steinwürfen aus dem Viertel. Es gab vier Festnahmen und mehrere Verletzte. Die Stadtverwaltung hat inzwischen das Video von der Räumung bei youtube sperren lassen, es ist aber in folgendem Beitrag noch anzusehen: http://periodismohumano.com/economia/persiguen-y-apedrean-a-la-policia-tras-el-desahucio-de-un-hombre-con-discapacidad.html

Aktuelles zu Zwangsräumungen in Berlin unter http://zwangsraeumungverhindern.blogsport.de/