Archiv für Juni 2016

15 Jahre Lucha Amada – Die Fiesta in Bildern

der special surprise Act: langjährige Lucha Amada Wegbegleiter Guts Pie Earshot
gpe151
gpe152
gpe153
…und: La Raiz aus Gandia (Valencia)
raiz151
raiz152
raiz153
raiz154
raiz155
raiz156
raiz157
raiz158
raiz159
Danke an alle Bands, DJs, das Clash, allen Helfer_innen, den T-Shirt Drucker_innen von Printworks, allen Tombola-Spender_innen, allen extra angereisten Freund_innen und luchaamadist@s und vor allem an Libertinus (check http://www.montecruzfoto.org für noch mehr Fotos), der diese tollen Fotos exklusiv für uns gemacht hat. Muchas gracias! Was für ein unvergessliches Fest…

15 Jahre Lucha Amada – Konzert mit La Raiz und Fiesta mit grosser Tombola


Lucha Amada wird 15 Jahre alt! wir feiern mit euch am 9 & 10. Juni in Berlin im Clash – am 9. Juni zeigen wir dort „Nola?“, die neue Doku von Fermin Muguruza, und am Freitag, 10. Juni, findet dann dort unsere grosse Geburtstagsfiesta statt. Neben La Raiz aus Valencia wird es noch einen Überraschungsauftritt geben (alte Freunde!). Bei der Fiesta ist ausserdem DJ Hannibal SeLector vom Rebel Sounds Kollektiv zu Gast.
Ganz besonders möchten wir hier auf die am 10. stattfindende Tombola hinweisen. Wir haben ein paar Kollektive, Läden und Freund_innen gefragt, ob sie für die Tombola etwas spenden möchten, und…wir sind begeistert: es wird soo tolle Preise geben, und, es werden viieele Preise…wir wissen noch nicht genau, ob jedes 2. Tombola-Los gewinnt, aber so ungefähr wird es dank den vielen tollen Spender_innen aussehen.
Vielen lieben Dank hiermit nochmal an die tollen Spender_innen:

ila (Zeitschrift der Informationsstelle Lateinamerika
https://www.ila-web.de/)
Lateinamerika Nachrichten (Die Monatszeitschrift
http://www.lateinamerikanachrichten.de/)
iz3w (Zeitschrift zwischen Nord und Süd https://www.iz3w.org/)
Buchhandlung OH 21 (http://www.oh21.de/)
Schwarze Risse (Linker Buchladen im Kollektivbetrieb
http://schwarzerisse.de/)
Kollektivbibliothek (https://kollektivbibliothek.noblogs.org/)
Aroma Zapatista (Kaffeekollektiv http://aroma-zapatista.de/)
Edition Nautilus (Verlag, http://www.edition-nautilus.de)
Konkret (http://www.konkret-magazin.de/)
NGBK (Neue Gesellschaft für bildene Kunst http://ngbk.de)
Lido / Bi Nuu (http://lido-berlin.de & http://www.binuu.de/)
Jump Up (Label & Mailorder http://jump-up.de/)
Tricky Tunes (Record Store http://shop.tricky-tunes.com/)
Patchanka Booking (http://www.patchanka-booking.com)
Flowfish Music (http://flowfish.de)
Linke-t-Shirts.de (Mailorder https://www.linke-t-shirts.de)
Kein Bock auf Nazis (Kampagne gegen Neonazis und Rassismus
http://www.keinbockaufnazis.de)
Disorder Rebel Store (Laden in Kreuzberg & Mailorder
http://disorder-berlin.de)
Clash (https://clash-berlin.de)
Yok / Option Weg (https://pocketpunk.so36.net & http://www.option-weg.net)
Walthers Buchladen (Cooler Buchladen in Steglitz
http://walthers-buchladen.de)
Propaganda Pel Fet (Label aus Manresa/BCN http://propaganda-pel-fet.info)
Papyrossa Verlag (http://www.papyrossa.de)
FAU Berlin (Die kämpferische Gewerkschaft https://berlin.fau.org)
Psychedelic Orchestra (http://psychedelic-orchestra.de)
Tante Guerilla (Mailorder www.tanteguerilla.com)
Guts Pie Earshot (http://www.gutspieearshot.de/)
Marmitako (https://www.facebook.com/marmitomania)
Claban (http://clabanshop.com)
und liebe Freund_innen, die uns mit Platten befreundeter Bands oder selbst geschriebenen Büchern beschenkt haben!!
natürlich gibt es auch diverse Sachen von Lucha Amada als Preise..

Wir haben ausserdem neue Lucha Amada T-Shirts da (natürlich fair gehandelt)…dank an Printworks fürs fürs schnelle und zuverlässige Drucken!

Im Rahmen der 15 Jahre Lucha Amada Feierlichkeiten zeigen wir:
09.06. 20h Clash: Filmvorführung: Nola? Irun meets New Orleans – die neue Doku – ein Mix aus Musikdoku & Politanalyse – von Fermin Muguruza
http://www.muguruzafm.eus
„Der baskische Musiker Fermin Muguruza hat mit „NOLA? Irun meets New Orleans“ ein neues Projekt vorgestellt, ein Werk aus Musik und Video, eines mehr in seiner langen künstlerischen Karriere: ein Dokumentarfilm über die Hintergründe des Hurrikans Katrina in New Orleans vor zehn Jahren, über Charakter und Musikalität der dort lebenden Menschen. Mit Musikern der Stadt hat Muguruza acht seiner legendären Hits neu aufgenommen. (…) “ (Auszug aus einem interessanten Beitrag auf -> baskultur.info)
nola
clash-berlin.de

10.06. Clash: 15 Jahre Lucha Amada – Die grosse Geburtstagsfiesta! Mit: La Raiz (Ska/Rock/Reggae/Fusión/Rap aus Gandia/Valencia) & special surprise Band…. + Lucha Amada djs & DJ Hannibal SeLector (Rebel Sounds, Mexico/Dresden) + Verlosung + neue Lucha Amada-Shirts + ..
lucha15

Karten ab sofort nur noch an der Abendkasse.
From now on Tickets only available at the door at 21h!

Wir sind stolz, zu unserem Geburtstag mit La Raíz eine unserer Lieblingsbands an Land ziehen zu können.
La Raíz werden ihr erstes Konzert in der BRD spielen und ihr brandneues Album „Entre poetas y presos“ mitbringen. Die 11köpfige Band aus Gandia (Valencia) startet in Spanien gerade mächtig durch, ihre 6 Release-Konzerte in Madrid, Barcelona und Valencia waren bereits Wochen vorher ausverkauft (insgesamt 10.000 Karten!).
Die Musik von La Raíz ist natürlich geprägt von ihren 4 (!) Sängern, dh alleine dadurch sehr abwechslungsreich, ihr Sound ist mindestens so abwechslungsreich wie unverkennbar – Ska, Reggae, Rock, Fusion (vor allem lateinamerikanische Einflüsse) und Rap verschmelzen zu einem powervollen und tanzbaren Soundgewand, der mal etwas mehr nach Fiesta schmeckt, im anderen Moment (mit den 2 Gitarren) straight nach vorne geht, um im nächsten Moment eher melancholisch rüberzukommen. Poetische und politische Texte über die Ungerechtigkeiten der herrschenden Verhältnisse, lokal oder global, spiegeln die Energie in ihrer Musik. Poesie und Wut sind neben „Fiesta“ die passendsten Charakterbeschreibungen von La Raíz. In einem Review tauchte als Bezugsrahmen der (musikalische) Vergleich zu La Vela Puerca auf. Gefühlt passt es, klingen sie jedoch ganz anders – die Scratches, die Bläser, die Rhytmuswechsel in den Songs und vor allem der Reggae und der Rapgesang deuten in eine andere Richtung. Vergleiche zu Hechos Contra el Decoro, aufgrund der politisch-poetischen Texte sowie des mehrstimmigen Gesangs und der musikalischen Diversität, passen hier noch mehr.
In Spanien spielen sie bereits auf den grossen Festivals, mit ihrem 6. Album (erschienen auf dem Qualitätslabel Propaganda Pel Fet) kommen sie nun endlich nach Berlin. Wir freuen uns auf einen wilden Abend!

Alle Alben könnt ihr auf www.laraiz.es gratis runterladen!
Auch das neue Album von La Raíz, „Entre Poetas y Presos“, könnt ihr gratis auf ihrer Seite runterladen. Mit einer Spende beim downloaden des Albums könnt ihr aber neben La Raíz auch „Defender a quien Defiende“ finanziell unterstützen, eine Koordination, die gegen die Kriminalisierung von Protest und für die Verteidigung von sozialen & politischen Rechten & Freiheiten kämpft. La Raíz unterstützen die Arbeit von „Defender a quien Defiende“ und spenden die Hälfte des gespendeten Geldes an sie. -> hier

La Raíz sind:
Pablo: Voz
Julio Maloa: Voz
Sen-K: Voz
Josep „Pancho“: Voz
Edu: Guitarra
Jim: Guitarra
Adri: Bajo
Carles: Trompeta
Xavi: Trombón
Felipe: Batería
Jano: Dj

la raiz group

www.laraiz.es

laraizclash

Lucha Amada on air

In einer Woche feiern wir unseren 15. Geburtstag! Zu diesem Anlass haben wir ein altes Schätzchen ausgegraben: die erste (und leider einzige) Radiosendung von Lucha Amada – aus dem Jahre 2002 (19.08.)!! Vor 14 Jahren haben wir bei FLoK – Freier Lokalrundfunk Köln & Radio GZSZ – das Radio gegen Zeiten der Sachzwänge ein Lateinamerika-Special produziert.
Neben vieler guter Musik ging es um den Aufstand in Argentinien und es gab ein Interview mit Karamelo Santo…aber hört selbst…
Atento!
http://www102.zippyshare.com/v/QfV5qeCT/file.html
http://www91.zippyshare.com/v/vAJL6ITd/file.html

Grüsse an alle, die damals noch dabei waren…!