Archiv der Kategorie 'dates'

DUB INC

Auch Dub Inc haben einen Song der Seenotrettung gewidmet, für www.sosmediterranee.fr zu spenden empfehlen sie.

Und gleich dazu, brandneu, ein neuer Song mit klasse Lyrics zur passenden (Un-) Zeit: „On est ensemble“.
Ein neues Album ist für den 20.09.2019 geplant!



www.dub-inc.com

MAL ÉLEVÉ

MAL ÉLEVÉ, ehemaliger Sänger der Heidelberger Irie Révoltés, meldet sich zurück auf den Bühnen & Demos der Welt. Mit seinem bereits 2. Song „Non“ fragt er, wo die Revolution bleibt, bei all den Ungerechtigkeiten, die die herrschende Ordnung so bereitet. Fragen wir uns auch…und kämpfen weiter für eine Welt ohne Grenzen, Hierarchien und Ausbeutung!


https://mal-eleve.com

Sein erster Song „Mittelmeer“ war als Soli-Song für SOS Mediterranee als Beispiel für die zivile Seenotrettung konzipiert (also spendet!), die hier in dem ach so liberalen Europa kriminalisiert wird.

„Seit 2014 sind über 15.000 Menschen im Mittelmeer ertrunken. Und das nur, weil Europa seine Grenzen dicht macht und die Einreise über Land oder Luftweg quasi unmöglich ist. Auf der Flucht sein, ist kein Verbrechen! Menschen ertrinken zu lassen als Abschreckung für andere vor der Flucht nach Europa, das ist ein Verbrechen! Wenn es Normalität und keinen Aufschrei mehr wert ist, dass Menschen vor unseren Augen ertrinken, dann haben wir das letzte Stück Menschlichkeit aufgegeben. Mein größter Respekt geht raus an die zivile Seenotrettung für ihren Einsatz im Mittelmeer. Deshalb gehen alle Einnahmen dieses Songs direkt an SOS Mediterranee und an Sea-Watch. Kein Mensch ist illegal! SOS Mediterranee: Webseite: https://sosmediterranee.de -> Jetzt spenden

Screening in Berlin

bravado

Bravado Magenta
(Documentary / 2019, only in english)
22.05.2019 K-Fetisch (Wildenbruchstr. 86, Berlin-Neukölln)
An exposé on the intersection of coloniality and patriarchy. A performative documentary which critically analyzes racialized masculinities through self-cartography and storytelling.

Written and Directed by (rapper, yes! it´s him…) Bocafloja (Nana Dijo, 2016, Dir.) after the film: Q & A with Bocafloja & & Spoken Word Performance

Cinematographed by Cambiowashere and Juan L. Azpiri, Bravado Magenta engages in a relevant discussion on gender, sexuality and global south studies.

With testimonials from Devyn Springer, Zoé Samudzi, Fabián Villegas, Njoki wa Ngugi, Rodolfo Rensoli, Zahira Kelly amongst others, Bravado Magenta manifests itself as a deep journey into corpo-politics. Visual poetry, non-linear narratives and provocative film aesthetics illustrate the constitution of Bravado Magenta as a theatrical exercise of self-representation, challenging traditional schemes of documentary filmmaking.

http://www.emancipassion.com/

Sinsemilia

Read books – fight fascism! Schönes Video von Sinsemilia: „Nourrissons nos cerveaux“ – vom brandneuen und wundervollen Album “A l’échelle d’une vie“.

Queer-feministische Künstler*innen aus Argentinien auf Tour

Wir freuen uns sehr, Euch die Creme de la Creme der argentinischen queer-feministischen Musikszene für diesen Sommer ankündigen zu dürfen:
mit Las Kumbia Queers, Sara Hebe und Chocolate Remix werden drei Projekte durch Europa touren, die massgeblich die jüngere feministische Bewegung
in Argentinien kulturell prägen und geprägt haben. Sei es durch die Aneignung patriarchal konnotiertert Musikstile wie Cumbia, Rap und Reggaeton oder ihr politisches Engagement bei den Protesten und Mobilisierungen gegen das Abtreibungsverbot oder der „Ni una menos“ Bewegung gegen Femizide.

Sie alle haben viel zu erzählen, sei es über ihren musikalische Werdegang und/oder über die oben genannten feministischen und antikapitalistischen Kämpfe in ihrem Land.
kumbia quuers bail
:::LAS KUMBIA QUEERS, die 5 köpfige all female live Band aus Argentinien sind 1000% Tropipunk –
ein wilder Mix aus afrokubanischen und lateinamerikanischen Cumbia-Einflüssen,
Queerness und Punk-Spirit.

Live (2016): https://www.youtube.com/watch?v=BygtxCFFlpA
New album „La oscuridad bailable“(2019): https://promo.theorchard.com/J4p0NIg4RwJNGBtTGlhH

:::SARA HEBE ist eine der talentiertesten Rapperinnen Lateinamerikas. Ihr Rap-Stil unverkennbar, ihre Lyrics
urbane Gedichte – energetisch, roh und gleichzeitig unverschämt poetisch, sozialkritisch & feministisch.
Kleiner Club oder große Bühne – ein das Publikum mitreisender Wirbelsturm.
Unterstützung bekommt sie auf der Bühne durch ihren Beatmaker and Multi-instrumentalisten
Ramiro Jota und Schlagzeuger Edu Moroto.

Live (2018): https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=xWAaxmo5nOQ
Complete album „Politicalpari“ (2019):

:::CHOCOLATE REMIX – the grande dame of lesbian Reggaeton
Bunt, queer, provokant. Mit ihrem lesbian Reggaeton stellt Chocolate Remix die alt-Herr-gebrachten
Inhalte des Reggaeton auf queere Weise auf den Kopf. Sexy aber nie sexistisch.

Live (2018): https://vimeo.com/238208539
„Zoom“:

>> Mehr Infos, Videos, Fotos zu allen Künstler*innen unter www.malavidamusic.net

:::TOURDATES:::

LAS KUMBIA QUEERS

28.06. D-Festival in Mecklenburg
29.06. D-Kiel, Kieler Woche @ Die Pumpe
04.07. D-Hannover, UJZ Korn
05.07. D-Köln, Menschenrechtsfestival
06.07. D-Köln, Cologne Pride
07.07. D-Bremen, Breminale
10.07. D-Nürnberg, Desi
11.07. D-Karlsruhe, Zeltival
12.07. D-Freiburg, Radio Dreyeckland Festival
13.07. D-München, CSD @ Muffathalle
14.07. CZ-Tabor, Mighty Sounds Festival
16.07. CZ-Brno, Spilberk castle, Summer terrace
17.07. A-Viena, Arena
19.07. CH-Luzern, Wagenplatz
20.07. CH-Basel, Humbug
21.07. CH-Geneve
23.07. F-Avignon, Village du Off @ Avignon Theatre Festival
25.07. F-Dijon, Tannerie
26.07. F-Chalon en Champagne, Festival Musique ici ailleurs
02.08. D-Heidelberg, Festivilla
03.08. D-Wollmerschied, Tropentango Festival
04.08. D-Berlin, SO36


SARA HEBE

02.05.19 – ESP Villarobledo, Viña Rock
03.05.19 – ESP Elx, Elx Participa
04.05.19 – ESP Granada, Sala Boogaclub
09.05.19 – PT Lisboa, Musicbox
10.05.19 – ESP Santiago de Compostela
11.05.19 – ESP Vitoria-Gasteiz, Araba
12.05.19 – ESP Donostia, Sala Dabadaba
14.05.19 – ESP Ciempozuelos, Pradera Rock Fest
15.05.19 – ESP Barcelona, Sala Apolo 2
16.05.19 – ESP Valencia, Sala Wah Wah
17.05.19 – ESP Zaragoza, Sala Lopez
23.05.19 – ESP Bilbao
24.05.19 – ESP Iruña Rock
25.05.19 – ESP Madrid, Sala Mon Live
01.06.19 – F Paris
06.06.19 – NL Amsterdam, Mezrab
07.06.19 – F Open Festival
08.06.19 – F Les Mouillotins
13.06.19 – F Bordeaux
14.06.19 – F Rio Loco Festival
04.07.19 – GER Berlin, Cassiopeia
05.07.19 – GER Kiel, Alte Meierei
06.07.19 – GER Bremen, Breminale
09.07.19 – CH Lausanne
11.07.19 – GER Hamburg, Hafenklang
12.07.19 – GER Burg Klempenow, Transit Festival
13.07.19 – SWE Malmö, Sommarscen
15.07.19 – SWE Malmö, Folkets Park
18.07.19 – ESP Barakaldo, Karmenak
20.07.19 – ESP Otandio

CHOCOLATE REMIX

04.07.19 – ESP tba
05.07.19 – ESP tba
06.07.19 – ESP tba
07.07.19 – ESP tba
11.07.19 – ESP tba
21.01.19 – GER Berlin, HKW Wassermusik
27.07.19 – GER Negenharrie, Off The Radar Festival
10.08.19 – GER München, Muffatwerk
11.08.19 – ESP tba
16.08.19 – GER Darmstadt, Oettinger Villa
22.08.19 – CH Bern, Rössli
23.08.19 – CH Basel, Humbug
still more dates to come….